Unsere Glocken läuten viermal am Tag zum Gebet

Morgengebet um 6:00 Uhr//Evangelisches Gesangbuch 841 

Dank für den neuen Tag
Guten Morgen, mein Gott.
Ich freue mich auf den Tag. Ich lebe gern. Das will ich dir sagen.
So geht es heute nicht allen.
Darum gib mir strahlende Augen, hilfreiche Hände, aufmerksame Ohren,
wärmende Worte, behutsames Schweigen, einen Blick für das,
was zwischen den Zeilen steht, und eine ansteckende Fröhlichkeit.
Schenke mir ein klares Gedächtnis für mein Wohlgefühl heute,
damit ich mich erinnere, wenn ich selbst mal elend bin.
Zwischen Licht und Dunkel wandern wir alle zu dir.
Guten Morgen, mein Gott. Ich lebe gern. Danke für diesen Tag. Amen

 

Mittagsgebet um 11:00 Uhr// Evangelisches Gesangbuch 842

Innehalten in der Mitte des Tages
Gott, mitten am Tag komme ich zu dir. Hörst du mich?
Ich bringe keinen Glauben und habe keinen Frieden.
Dir in die Hände lege ich Sorge, Zweifel und Angst.
Sei bei mir, damit ich bei dir bin.
Führe mich, damit ich dich finde. Amen

 

Friedensgebet um 12:00 Uhr// Evangelisches Gesangbuch 720 und 898

Hl. Franz von Assisi
Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich liebe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo Irrtum ist;
dass ich den Glauben bringe, wo Zweifel droht;
dass ich Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält;
dass ich Licht entzünde, wo Finsternis regiert;
dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten, nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste;
nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe;
nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe.
Denn wer sich hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen;
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen.


Abendgebet um 18:00 bzw. um 20:00 Uhr// Evangelisches Gesangbuch 843

Abendgebet Dietrich Bonhoeffer aus dem Gefängnis
Herr, mein Gott,

ich danke dir, dass du diesen Tag zu Ende gebracht hast.
Ich danke dir, dass du Leib und Seele zur Ruhe kommen lässt.

Deine Hand war über mir und hat mich behütet und bewahrt.

Vergib allen Kleinglauben und alles Unrecht dieses Tages
und hilf, dass ich allen vergebe, die mir Unrecht getan haben.

Lass mich in Frieden unter deinem Schutz schlafen
und bewahre mich vor den Anfechtungen der Finsternis.

Ich befehle dir die Meinen, ich befehle dir dieses Haus,
ich befehle dir meinen Leib und meine Seele.

Gott, dein heiliger Name sei gelobt. Amen.


Andachten zu den Tageszeiten finden sie im Evangelischen Gesangbuch:

718 Grundform für die gemeinsame Andacht
719 Morgenandacht
720 Friedens- und Mittagsgebet
721 Abendandacht
722 Meditative Andacht