Von Abendmahl bis Ziborium

Das heilige Abendmahl feiern wir an rund 20 Sonntagen und Feiertagen im Jahr abwechselnd mit Wein und Traubensaft. Zu den Abendmahlsfeiern sind auch die Kinder sehr herzlich eingeladen. In allen Familiengottesdienst, außer der Kindermette am Heiligen Abend, feiern wir das Abendmahl.
Gerne kommen wir auch zu Hausabendmahlsfeiern ins Haus, dazu können sie Freunde Nachbarn und Bekannte einladen.

Adventskonzert

Nach alter Tradition lädt der ökumenische Arbeitskreis unserer beiden Kirchengemeinden am 3. Adventssonntag zum Adventskonzert in die katholische Kirche Maria Himmelfahrt ein. Die zahlreichen Chöre und Musikgruppen aus Erkheim und Umgebung möchten sie mit ihren Liedern auf das Weihnachtsfest und die frohe Botschaft von der Geburt Jesu einstimmen. Die Einlagen sind für Brot für die Welt und Adveniat bestimmt.

Beichte

Zu Beichtgottesdiensten mit Abendmahl laden wir am Vorabend der Konfirmation, am Gründonnerstag, Karfreitag. und im Herbst am Buß und Bettag ein. Wir stehen Ihnen auch jederzeit für ein seelsorgerliches Gespräch oder einer Einzelbeichte zur Verfügung

Bibelwoche

Genau genommen sind es die„Bibeltage“ in der dritten und vierten Kalenderwoche im Januar jeweils am Montag und am Dienstag. Diese 4 Bibeltage sind seit Ewigkeiten ökumenisch ausgerichtet und wir treffen uns im Evangelischen Gemeindehaus

Eine Welt Essen

Im Anschluss an den Gottesdienst an Epihanias dem 06. Januar laden wir zum „Eine Welt Essen“ ins Gemeindehaus ein. Der Erlös geht seit Jahren an unser Missionswerk in Neuendettelsau. Mit dem Geld wird die theologische Ausbildung in unseren Partnerkirchen unterstützt. Die Menschen, z. B. in Papua Neuguinea, brauchen eine fundierte Ausbildung, um später als Pfarrer, Evangelisten oder Älteste ihren Aufgaben in den Gemeinden, Schulen, Krankenhäusern oder Gefängnissen nachzugehen.

Frauenfrühstück

Steht an einem Samstag Anfang November, von 09.00 bis 11.30 im Gemeindehaus, auf dem Programm und wendet sich an Frauen jeden Alters und Konfession. Themen der letzten Jahre waren z. B.: „Als die Dornen Rosen trugen“ Eine Begegnung mit Maria und Elisabeth,
„In den Sand gesetzt“ Die Politik der kleinen Schritte bei der Integration von Frauen in Entwicklungsprojekten, „Frauen unter dem Kreuz Jesu“ Frauengestalten auf dem Leidens-weg Jesu, „Wohin können sich Frauen in Notsituationen wenden?“ Ein Berichtet über die Arbeit im Frauenhaus in Memmingen.

Gemeindefest

Herzlich willkommen beim Gemeindefest im Evangelischen Gemeindehaus und im Garten des Pfarrhauses. Um 10.00 Uhr beginnen wir in der Kirche mit einem Familiengottesdienst, ab 11.00 Uhr Mittagessen, Kaffee, Kuchenbuffet, Eis und Getränke. Tolle Angebote für Erwachsene und Kinder zum Spielen. Das Wetter sorgt für die nötige Abwechslung.
So heißt es an einem Sonntag meist vor, manchmal auch nach dem 29. Juni, wenn wir der Namenspatrone – Peter und Paul – unserer Kirche gedenken.

Hochzeit

Bitte sprechen Sie den Termin Ihrer kirchlichen Trauung rechtzeitig und zuerst mit uns im Pfarramt ab, bevor Sie alle Verwandten einladen und den Termin mit der Gastwirtschaft bzw. Festhalle vereinbaren. Gerade in der Urlaubszeit kann es zu Schwierigkeiten kommen, die ganz einfach vermieden werden können, wenn Sie sich rechtzeitig im Pfarramt melden. Wir haben nichts dagegen, wenn sie ihre Hochzeit schon ein Jahr im Voraus bei uns anmelden.

Jubiläumskonfirmation

Die Jubiläumskonfirmationen feiern wir Ende September. In den geraden Jahren laden wir zur Silbernen Konfirmation ein und wir treffen uns am Samstagabend zum Abendessen und gemütlichen Beisammensein im Gemeindehaus. Am Sonntag beenden wir das Wiedersehen nach dem Gottesdienst mit einem Sektempfang im Gemeindehaus
In den ungeraden Jahren feiern wir die Goldene, Diamantene und Eiserne Konfirmation. Das Mittagessen nehmen wir nach dem Gottesdienst in einer Gaststätte ein und treffen uns dann zum Kaffeetrinken im Gemeindehaus.

Kirchgeld

Das Kirchgeld kommt als so genannte Ortskirchensteuer einzig und allein unserer eigenen Kirchengemeinde zu gute. In der Gemeindebriefausgabe April/Mai finden sie den Kirchgeldbescheid und einen Überweisungsträger. In Zeiten knapp werdender Gelder freuen wir uns über möglichst viele Kirchgeldzahler.

Kinderbibelwoche

Die Kinderbibelwoche hat in unserer Gemeinde eine lange Tradition und findet immer in der Woche vor den Herbstferien statt. Wir treffen uns von Donnerstag bis Samstag im Gemeinde-haus und beschließen die Kinderbibelwoche am Sonntag mit einem Familiengottesdienst in der Kirche

Klausenmarkt

Am „Nikolausmarkt“ ist unsere Kirchengemeinde mit mehreren Ständen vertreten. Hier können sie sich mit Kaffee und Kuchen stärken, Hexenhäuser und andere Bastelarbeiten erwerben. Für die Kinder gibt es die legendären Kinderüberraschungen und alkoholfreien Punsch. Die Evangelische Landjugend versorgt sie mit überbackenen Seelen und alle zwei Jahre wird eine große Advents- und Weihnachtstombola vorbereitet.

Konfirmation

Die Konfirmandenzeit ist in unserer Kirchengemeinde einjährig konzipiert. Sie beginnt nach den Osterferien und endet mit der Konfirmation am Palmsonntag. Eingeladen sind die Mädchen und Jungen der 7. Klasse. Der Anmeldetermin ist meist im Februar oder März und wird im Gemeindebrief und im Mitteilungsblatt bekannt gegeben.

Mitarbeiterabend

Im Januar, am Ende der dritten Kalenderwoche stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Mittelpunkt. Wir bedanken uns bei ihnen an diesem Abend mit einem Essen, ausgewählten Weinen und anderen Getränken. Ein Jahresrückblick mit Bildern rundet diesen
gemütlichen und manchmal sehr langen Abend ab.

Taufe

Wenn sie ihr Kind oder sich selbst taufen lassen möchten, melden sie sich bitte rechtzeitig im Pfarramt. In unserer Kirchengemeinde habe sie die Möglichkeit am Samstagnachmittag, am Sonntag während des Gottesdienstes oder im Anschluss an den Gottesdienst zu taufen. Eine/r der Patinnen und Paten sollte der evangelischen Kirche angehören und beide brauchen ein Taufzeugnis bzw. eine Patenbescheinigung.

Weltgebetstag

Den Gottesdienst am Weltgebetstag am ersten Freitag im März feiern die katholischen und evangelischen Frauen gemeinsam abwechselnd in der evangelischen und katholischen Kirche
Anschließend gemütliches Beisammensein im katholischen Pfarrheim oder im evangelischen Gemeindehaus

Ziborium

lateinisch, von griechisch kibórion»Trinkbecher«
Andere Schreibweise ciborium: liturgisches Gefäß mit Deckel zur Aufbewahrung der konsekrierten (geweihten) Hostien; wegen der Kelchform mit Fuß auch Speisekelch genannt